EIN DOPPELTER FILMFRÜHLING

IN DER PFALZ!

 

Fortsetzung des Minifestivals „Filmfrühling“

an zwei Orten vom 22. April bis 29. Mai 2022

Nach dem großen Erfolg der ersten Freiluftkino-Veranstaltung „Filmfrühling“ im Juni 2021 in der Rehhütte in Limburgerhof  realisieren die Verantwortlichen in diesem Frühjahr einen neuerlichen „Filmfrühling“ – und das gleich an zwei Orten in der Pfalz. 

 

„Wir wollen trotz Krieg und Pandemie ein Zeichen der Lebensfreude setzen und endlich wieder vorsichtig mit anderen Menschen zusammenkommen. An der frischen Luft des Frühlings. Mit ausgewählten neuen deutschen und internationalen Filmwerken auf einer riesigen Leinwand – ein LED-Screen, der schon bei Tageslicht großartige Bilder präsentiert. Und mit Filmen, die sinnlich und klug zugleich sind und den Menschen auch seelisch nahe kommen“, sagt Dr. Michael Kötz, der den „Filmfrühling“ zusammen mit Daniela Kötz verantwortet. Realisiert wird er erneut von demselben Team, das seit 17 Jahren mit großem Erfolg das „Festival des deutschen Films“ auf der Parkinsel von Ludwigshafen am Rhein durchführt.  

 

Unterstützung erfährt dieser „Doppel-Filmfrühling“ vom Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration des Landes Rheinland-Pfalz, Ministerin Katharina Binz, vom Landrat des Rhein-Pfalz-Kreises Clemens Körner, von der Sparkasse Vorderpfalz, Thomas Traue, von der Zeitung Die Rheinpfalz, Holger Martens  sowie den Bürgermeistern und Stadträten der Gemeinden Limburgerhof und Bobenheim-Roxheim, Andreas Poignée und Michael Müller und den Unternehmen BASF SE und Berkel AHK.

 

Die Veranstalter wollen zeigen, wie wichtig besonders in diesen schwierigen Zeiten die Künste sind und laden dazu ein, sich auf der Leinwand der Freiluftkinos Geschichten erzählen zu lassen vom Schicksal anderer Menschen, ergänzt durch eine umfangreiche Bewirtung vor Ort.

 

Der „Filmfrühling 2022“ findet statt vom 22. April bis 8. Mai ´22 in der Ortschaft Limburgerhof im Stadtpark neben dem dortigen Schlösschen – und vom 13. bis 29. Mai ´22 in Bobenheim-Roxheim im Parkgelände „Gondelfestplatz“ direkt am Altrhein, nahe des Silbersees.

 

Ein umfangreiches Programmheft gibt es ab 30. März und als Beilage in der Zeitung Die Rheinpfalz am 2. April und am 23. April sowie an zahlreichen Auslagestellen in der Pfalz – oder auf www.filmfruehling.de. Über diese Internetseite beginnt auch am 4. April ´22 der Vorverkauf der Tickets.