top of page
14_FF_Speyer_.jpg
Filmfrühling 2024:
Die „kleine Schwester“ des Filmfestivals
von Ludwigshafen wird vier

 

Der Filmfrühling, das kleine Schwester-Filmfestival in der Pfalz, findet vom 17. Mai bis 2. Juni im Dompark Speyer statt, gefolgt von einer weiteren Ausgabe vom 7. bis 23. Juni am Altrhein in Bobenheim-Roxheim. Als Vorreiter der Festivalsaison verkürzt der Filmfrühling die Wartezeit bis zum schon sehnsüchtig erwarteten „20. Festival des deutschen Films“ in Ludwigshafen, dessen Macher auch für das unvergessliche Erlebnis des Filmfrühlings verantwortlich sind. Mit einer vielfältigen Auswahl an internationalen Filmen und einem reichhaltigen Angebot an Speisen und Getränken verspricht der Filmfrühling 2024, die Magie des Kinos im Grünen auch schon einmal im Frühjahr zu erleben und bietet eine weitere, wunderbare Gelegenheit für Gemeinschaft und Austausch.

 

"Es zeichnet sich für den diesjährigen Filmfrühling ein ganz besonders interessantes Filmprogramm ab, „Wochenendrebellen“ zum Beispiel, eine rührende, mitreißende Vater-Sohn-Geschichte oder „Geliebte Köchin“, ausgezeichnet in Cannes,  mit Juliette Binoche, über das Leben einer Köchin 1885 in Frankreich. Aber auch „Anatomie eines Falls“, Goldene Palme von Cannes mit Sandra Hüller oder „Perfect Days“, der großartige, poetische Film von Wim Wenders. 16 Filme in einem sehr weiten Spektrum werden es insgesamt sein, denn wir wollen für Lebensfreude sorgen beim Filmfrühling ´24", so Programmleitung Daniela Kötz. 

 

Das Programm wird Anfang April veröffentlicht, Tickets sind ab dem 26. April 2024 verfügbar. 

Bildschirmfoto 2023-06-14 um 15.25.36.png
DSC01887.jpg
bottom of page