top of page

ONE FOR THE ROAD

EINE KOMÖDIE VOM ALKOHOL. MIT ALLEM NÖTIGEN ERNST UND ZUGLEICH WUNDERBAREM HUMOR, GALGENHUMOR VIELLEICHT. FREDERICK LAU UND NORA TSCHIRNER IN EINEM SCHAUSPIELERISCHEN MEISTERSTÜCK!

© 2024 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Mark säuft täglich. Er nennt das „feiern“. Er wirdgeschnappt, verliert den Führerschein und muss zum„Idiotentest“, wie man ihn liebevoll nennt. Dort sitzter, seine spätere Freundin auch, und der Therapeutlässt nicht locker. Mark will Herr seiner selbst sein undist doch sein eigenes Opfer. Helena wird mit einemSchuldgefühl nicht fertig. Trotzdem bahnt sich einerührende Liebesgeschichte an. Aber trotz aller Kritikam Alkoholismus fehlt diesem Film jeder erhobeneZeigefinger, gibt es keine Sekunde einer moralischenBelehrung. Stattdessen tauchen wir auf großartige Weisetief ein in die verzweifelt-trotzige Lebenslage der beiden,in ihren Lebenswunsch trotz allem, in den Kampf mitsich selbst. Retten sie sich gemeinsam? Sich gegenseitigverpflichtend? Nämlich dazu, sich – wie wir alle – selbstzu verstehen, sich klar zu machen, wie oft man sich seineigener Feind ist. Selbsttäuschung aus Leidenschaft. Einwirklich meisterhafter Film. (MK)

Länge: 115 Min.
Regie: Markus Goller
Buch: Oliver Ziegenbalg

mit Nora Tschirner, Frederick Lau u.a.

Deutschland
FSK ab 12 Jahre

SPEYER
Do 23. Mai 20.30 Uhr
So 26. Mai 18.00 Uhr

BOBENHEIM-ROXHEIM
Mi 12. Juni 18.15 Uhr
Di 18. Juni 18.00 Uhr
Fr 21. Juni 20.30 Uhr

bottom of page